Tourenbuch


Ältere Tourenbucheinträge


20. und 21.05.2017

Fortbildung "Sicheres Erleben am Fels"


Klettern ist eine Risikosportart und in den Disziplinen die im alpinen Raum durchgeführt werden weiterhin eine der risikoreichsten. Immer dort, wo Risiken nicht erkannt oder sogar nicht berücksichtigt werden, entwickeln sich aus Ihnen Gefahren, die schwere Unfälle nach sich ziehen können. Der sichere Umgang mit sowie die Bewertung von Sicherungsgeräten, Material und Umgebung helfen, das Restrisiko zu minimieren. Daher begaben sich 10 Mitglieder des MACs ein Wochenende lang in die erfahrenen Hände von DAV Trainer Christian Habus und Café Kraft Trainer Marcel Sender, um sowohl beim Seilklettern als auch beim Bouldern wichtige Sicherheitsaspekte kennenzulernen und bekanntes Wissen aufzufrischen.

Beide Aspekte wurden von den jeweiligen Übungsleitern mit Sorgfalt und fundiertem Wissen vermittelt, die behandelten Inhalte direkt nach der Bearbeitung am Fels eingeübt. Die Haltbarkeit von Schlingen- und Bandmaterial, die Arten und Befestigungsvarianten von Haken, rechtliche Hintergründe bei Kletterunfällen und Ersthelfermaßnahmen, der umweltschonende Umgang mit Bouldergebieten sowie effektives Spotting waren nur einige der vielen Gebiete, in denen sich die Lehrgangsteilnehmer weiterbilden konnten.

Dank der Förderung durch die Glücksspirale, herrlichem Wetter, guter Organisation und einem sehr motivierten Teilnehmerkreis war das Feedback sowohl seitens der Teilnehmer als auch der Veranstalter durchwegs positiv. Wir alle sind bewusster, besser vorbereitet und mit mehr Erfahrung aus diesem Wochenende gegangen. Daher ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!


17. bis 23.04.2017

Clean Climbing Camp 1 2017


Unser letzes CCC mit unserem Kooperationspartner, der Spotting Abteilung der mudra, fand diesmal in Arco - der Klettermetropole schlechthin - statt. Einen Erfahrungsbericht und einige Bilder gibt es hier zu sehen


29.03.2017

Jahreshauptversammlung


Seit unserer ersten Jahreshauptversammlung bei der, der Mountain Activity Club e.V. gegründet wurde, sind zwei Jahre vergangen.

Rückschau 2016
Zum Einstieg in die diesjährige Versammlung präsentierte Norbert Wittmann eine Rückschau auf das Jahr 2016. Die Zahl der Mitglieder im Verein ist auf 30 Personen gewachsen, die sich v.a. rund um den zwei Mal wöchentlichen Bouldertreff und die Wochendausflüge engagieren. In der Kooperation mit Spotting wurde rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2016 betreut. Nach zwei Jahren lässt sich noch deutlicher sagen: Klettern verbindet und einige Klienten sind inzwischen zu Vereinsmitgliedern und andere sogar zu Peers, die wiederum neue Klienten, betreuen geworden. Wir freuen uns sehr unseren Weg gemeinsam weiter zu gehen – der nur eine Richtung kennt: Immer weiter bergauf!

Veränderungen 2017
Allerdings wurde bei der Jahreshauptversammlung auch deutlich, dass 2017 eine große Veränderung mit sich bringen wird. Unser Kooperationsprojekt „Spotting“ läuft im April 2017 aus. In Zukunft wird sich der MAC nur noch auf die Peerarbeit konzentrieren. Eine sozialpädagogische Betreuung kann durch den Verein personell nicht geleistet werden.

Neues Vorstandsteam
Nach der Entlastung der Vorstände, die zwei Jahre lang den Verein gestaltet haben, werden die neuen Vorständen gewählt. Mit der Mehrheit der Stimmen wird Milan Fröhner zum 1. Vorstand gewählt und tauscht damit die Position mit Norbert Wittmann. Milan gehört zur Gruppe, die 2013 mit Norbert „Über den Berg“ gegangen ist, und hat die Idee des MAC maßgeblich mitbegründet. Wir freuen uns mit Norbert, Nadine, Lena, Phillip und Milan ein neues, engagiertes Vorstandsteam gefunden zu haben.


Oktober 2016

Bleau, unsere große Liebe


Wie auch letztes Jahr waren wir wieder in Fontainebleau, dem Boulder-Mekka schlechthin. Dieses Jahr gibt es aber nicht nur Bilder, sondern ihr könnt euch auch ein Video mit Interviews und Eindrücken anschauen. Bitte hier entlang.
Einen Erfahrungsbericht und ein paar Bilder könnt Ihr in der Sparte MAC in Bildern ansehen.


20.08.2016

Förderung durch die Glücksspirale


Dank einer Förderung durch die Glücksspirale war es uns diesen Sommer möglich, einen Laptop (mit Zubehör) und einen Beamer anzuschaffen. Was zunächst weniger naheliegender erscheint als die Anschaffung von Seilen, Gurten und anderen Klettermaterialien, hilft uns ganz entscheidend bei unserem Anliegen weiter, Präventionsveranstaltungen abzuhalten und diese weiter zu professionalisieren. Die Ex-User unter den Vereinsmitgliedern halten diese Veranstaltungen v.a vor Schulklassen ab, wirken aber auch im Bereich der betrieblichen Drogenprävention oder der Multiplikatorenschulung mit. Den Einsatz von Foto- und Videomaterial finden wir hierfür unerlässlich, um unsere Botschaften sowie unser Angebot zu transportieren. So spricht eine z.B. Fotostrecke oder ein Video des letzten „CleanClimbingCamps“ mehr als Worte, wenn Schülern ein Eindruck von drogenfreiem Erleben und „Kicks“ (Grenzerfahrungen inklusive), echter „Szenen“-Gemeinschaft oder einfach einer alternativen Freizeitgestaltung vermittelt werden soll. Durch den handlichen Laptop und den tragbaren Beamer sind wir künftig flexibler und unabhängig von Örtlichkeiten. Eingeweiht wurde das neue Equipment sogleich bei unserem diesjährigen Sommerfest, wo es entscheidend zur Außenwirkung beitrug und half, den Gästen unsere Angebote, Ziele und Visionen zu präsentieren.


24.07.2016

Spendenaktion "Gut für Nürnberg"


Gemeinsam mit betterplace.org hat die Sparkasse Nürnberg die Aktion "Gut für Nürnberg: Stadt und Land" ins Leben gerufen. Ziel ist es unsere Region noch lebenswerter zu machen. Auch wir haben ein Spendenprojekt eingestellt und freuen uns über jeden Euro.


23.07.2016

Sommerfest 2016



Am 23.07.2016 hat unser 1. Sommerfest im basecamp in Birnthon stattgefunden. In unserer Bildergalerie findest du einen kleinen Nachbericht.


14.07.2016

Rosen gegen Drogen - Scheckübergabe


Bund der Deutschen Katholischen Jugend


Wir haben uns rießig über die Spende der BDKJ (Bund der Katholischen Jugend) Nürnberg-Stadt gefreut. Die Jugendlichen haben an Ostern knapp 18.000 Rosen verkauft und der Erlös kommt jedes Jahr sozialen Projekten zu Gute. Im Café Kraft haben uns Jutta Mathes, Markus Polak und Michael Ziegler den Scheck in Höhe von 4.659 Euro überreicht. Großes Lob für euren tatkräftigen Einsatz mit über 200 Aktiven und 1000 Dank, dass ihr uns unterstüzt!


02.06.2016

Der Paritätische - Unser Spitzenverband Seit heute sind wir offizielle Mitgliedsorganisation beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern e.V.. Der Paritätische ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt die Prinzipien Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Da passen wir gut dazu und freuen uns auf den Austausch mit den 150 anderen Mitgliedsorganisationen in Mittelfranken.


20.05.2016

Climbers Cocaine
Wir brauchen weißes Pulver! Nicht, was man vermeintlich denken könnte, sondern für unsere Hände. Chalk ist des Boulderers liebstes Dopingmittel. Dazu noch legal, wenn auch nicht unbedingt kleidungsfreundlich. Chalk (Deutsch:Kreide) sorgt dafür, dass die Hände beim Klettern nicht zu sehr schwitzen. Gehört also dazu wie Kaffee. Unser neuster Dealer heißt "Climbers Cocaine" und wir freuen uns über das neuste Mitglied in unserer "Partner und Freunde" Rubrik.


27.03.2016

Odenwald
Wir waren über Ostern zum Bouldern im Odenwald. In unserer Bildergalerie findet ihr einen kleinen Nachbericht (ein Drama in 3 Akten)


20.03.2016

Rosen gegen Drogen
Nein, wir sind nicht unter die Gärtner gegangen - sondern wir sind dieses Jahr für die Rosenaktion der Katholischen Jugend ausgewählt worden. Jedes Jahr werden an Ostern in allen katholischen Pfarreien rote Rosen verkauft. Der Erlös dieser Aktion geht an gemeinnützige Einrichtungen und dieses Jahr hat die
BDKJ Nürnberg uns ausgewählt. Herzlichen Dank dafür!


16.03.2016

Medienpreis für "Über den Berg"
Jan Kerckhoff hat uns 2014 auf die Blaueishütte begleitet. Dabei ist die BR-Reportage „Über den Berg“ entstanden. Und genau für diese Reportage ist Jan jetzt mit dem Tönissteiner Medienpreis 2016 ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch, Jan!


08.03.2016

Jahreshauptversammlung
Klingt furchtbar, ist es aber gar nicht – jedenfalls bei uns nicht. In der heutigen Jahreshauptversammlung haben wir nochmal unser erstes Vereinsjahr Revue passieren lassen und haben viele Pläne für das neue Jahr geschmiedet. Neben den schon bewährten Camps und Ausflügen in die Fränkische planen wir für dieses Jahr ein Sommerfest und haben vor Mitglied in einem Wohlfahrtsverband zu werden. Dadurch können wir unsere Arbeit noch besser vernetzen. Darüber hinaus bahnen sich neue Kooperationen an. Ihr dürft also gespannt sein, was 2016 noch alles so beim MAC bringt.


25.02.2016

Happy Birthday lieber M.A.C.!
Unser Verein wird 1 Jahr alt! Wir sind natürlich sehr stolz, dass aus der Idee die vor 3 Jahren bei der Alpenüberquerung entstanden ist mittlerweile ein eingetragener Verein geworden ist, der sich prächtig entwickelt.


30.01.2016

Spendenübergabe im Café Kraft
Wir freuen uns rießig über die Spende, die uns von Michael Ziegler im Namen der Karl-Bröger-Gesellschaft und der Sparkasse Nürnberg im Café Kraft übergeben worden ist. Vielen Dank!


08.11.2015

M.A.C. goes international!
Der M.A.C. und unser Kooperations-Projekt „Spotting“ durften sich bei der Jahrestagung der Bundesdrogenbeauftragten vorstellen. Die Jahrestagung der Bundesdrogenbeauftragten 2015 hatte das Schwerpunktthema „Crystal Meth“. Vor deutschen und ausländischen Experten hat Norbert Wittmann, der 1. Vorsitzende des Mountain Activity Club e.V., die Geschichte des M.A.C. und Spotting vorgestellt. Und natürlich auch welchen Vorteil unser Konzept „Klettern statt Drogen“ hat. Die Dokumentation der Jahrestagung findet ihr
hier und hier geht’s direkt zu
Norberts Vortrag.


01.11.2015

Ergo Award - Dein Weg 2015
Unser Dominik Forster hat die Abstimmung für "Dein Weg 2015" gewonnen - Glückwunsch Domi!
Hier gibt`s noch weitere Informationen


21.-25.10.2015

Das Clean Climbing Camp 2 2015 in Fontainebleau (FR) findet statt
Wir sind mit Klienten in einer der schönsten Bouldergegenden unterwegs und toben uns in der atemberaubenden Kulisse der Wälder von Fontainebleau aus.
Aber wir sind hier nicht nur am Bouldern, abends wird von einigen Teilnehmern ein Hip-Hop Track im mobilen Tonstudio aufgenommen.
Den Track kannst Du dir hier anhören/sehen


17.09.2015

Veröffentlichung von crystal.klar
Ab heute kannst Du Dominik Forsters Buch im Handel erwerben - Domi, wir freu`n uns für dich!
Hier ist der Link zu Amazon, da gibts eine Beschreibung und Du kannst das Buch bestellen